Pflegestelle werden

Pflegestelle werden!

Gib Hunden eine Zukunft
…und werde Pflegestelle!

Unsere Hunde lebten in Tötungsstationen und sollen möglichst schnell aus den Zwingern befreit werden und in eine liebevolle Pflegestelle mit Familienanschluss ziehen um den Alltag in Deutschland kennenlernen. Um möglichst vielen Tieren so eine Chance auf ein besseres Leben geben zu können, suchen wir dringend weitere engagierte, tierliebe Menschen, die uns als Pflegestelle unterstützen wollen. 

Wir suchen genau Dich?!

Was muss eine Pflegestelle machen?
Das Wichtigste: Liebe, Verständnis und Geduld für den Hund aufbringen!
Du nimmst den Hund wie ein Familienmitglied bei Dir Zuhause auf, dazu gehört u.a. Spazieren gehen, mit ihm Spielen, es bei Bedarf auch zum Tierarzt bringen.
Kurz: Du machst alles, was Du auch mit dem eigenen Hund gern machst.
Um uns bei der Suche nach einem neuen Zuhause zu unterstützen, gibst Du uns in regelmäßigen Abständen Informationen und Bilder über das Tier und seine Entwicklung.

Welche Verpflichtungen habe ich?
Ohne die geht es leider auch bei uns nicht.
Wichtig ist dem Hund sofern es in dieser Zeit möglich ist alles beizubringen was er noch nicht kann oder kennt, Stubenreinheit, an der Leine laufen, Treppen steigen, Autofahren oder alleine bleiben.
Die Pflege und Versorgung des Hundes steht natürlich an erster Stelle.
Beachte:
Handle immer zum Wohle des Hundes und im Sinne des Tierschutzgedanken!

Muss ich Kosten befürchten?
Tierarztkosten und die Haftpflichtversicherung werden komplett von uns getragen. Nur den Zeitaufwand für Tierarztbesuche sowie Fahrgeld und Futter können wir leider nicht erstatten. Steuerkosten bitte bei der jeweiligen Kommune erfragen, meist kann man sich bei Pflegehunden befreien lassen.

Wie lange bleibt der Hund bei mir?
Bis zum Tag seiner Vermittlung. Das kann unterschiedlich lang sein, mal sind es nur wenige Tage, manchmal aber auch Monate oder Jahre. Und wenn Du Dein Herz verlierst und er bleiben soll, dann für immer. Wir nennen das liebevoll die „Pflegestellenversager“.

Hab ich Einfluss darauf, was für ein Hund zu mir kommt?
Vor Einzug eines Pflegehundes sprechen wir natürlich alles Wichtige mit Dir ab, damit sowohl für Dich als auch für den Hund die bestmöglichen Bedingungen geschaffen werden. Eine unglückliche Pflegestelle oder ein Pflegestellenwechsel für einen ehemaligen Tötungshund wollen wir selbstverständlich vermeiden.

Bekomme ich auch Unterstützung?
Selbstverständlich! Im Team der Warsteiner-Tierfreunde e.V. befinden sich erfahrene Tierbesitzer und Pflegestellen. Wir alle stehen Dir mit Rat und Tat bei Deiner Aufgabe zur Seite. Der regelmäßige Kontakt und die gegenseitige Unterstützung ist uns sehr wichtig. 

Was habe ich davon, Pflegestelle zu werden?
Da fallen uns gleich ganz viele Gründe ein, hier nur ein paar davon:
1. Du hilfst aktiv, einem in Not geratenem Hund! Für alle unsere Hunde ist es leider der letzte Ausweg vor dem sicheren Tod. Ohne Pflegestellen können wir diese Hunde nicht bei uns aufnehmen. Ohne Menschen wie Dich geht es also nicht!
2. Du kannst einen Tötungshund bei Dir aufnehmen, ohne Dich gleich dauerhaft binden zu müssen. Tierhaltung auf Zeit / Probe.
3. Du kannst damit Deinem eigenen Hund einen intensiveren Kontakt zu einem Artgenossen bieten. Viele Hunde haben gern Gesellschaft.
4. Du kannst die Vor- und Nachteile einer Mehrhundehaltung testen, ohne dass der neue Hund gleich fest für immer bei Dir bleibt.
5. Du rettest Leben….

Könnte ich im Vorfeld mal mit einer Pflegestelle persönlich sprechen?
Auch das dürfte kein Problem sein und lässt sich sicher organisieren. Falls eine Pflegestelle in Deiner Nähe ist kannst Du diese besuchen ansonsten stehen alle Pflegestelle aber auch gerne für Telefonate, Chats oder Email-Beratung bereit.

Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann zögere bitte nicht und melde Dich bei uns!
Wir beantworten Dir gern viele weitere Fragen!
Am besten sendest Du uns gleich die ausgefüllte Selbstauskunft!

Oder ruf uns an: Tanja Schannath 0151-41473230 
Oder Schreib uns ein Email: info@warsteiner-tierfreunde.de

Kommentare sind geschlossen